TRAUMATHERAPIE UND COACHING MIT BRAINSPOTTING

In diesem Seminar werden die erforderlichen Grundlagen vermittelt, um erste Erfahrungen mit Brainspotting in Traumatherapie und Coaching zu sammeln. Sie lernen  Elemente dieser hochwirksamen Methode kennen und erfolgreich anwenden.

Brainspotting ist die Weiterentwicklung von EMDR durch den US-amerikanischen Psychoanalytiker David Grand und ein neuer psychotherapeutischer Ansatz zur direkten Verarbeitung emotional belastender Erlebnisse. Die natürliche Kompetenz des Gehirns zur Traumaverarbeitung wird durch Brainspotting unterstützt. Die Methode kann in der Psychotherapie und im Coaching gleichermaßen eingesetzt werden, wie z.B. bei der Posttraumatischen Belastungsstörung, ADHS, im Hochleistungssport, bei Prüfungsangst, Lernblockaden oder als Selbsthilfeinstrument.

Voraussetzung für die Teilnahme wie bei der EMDR Ausbildung

Aus dem Inhalt:

  • Was ist Brainspotting? Wie funktioniert diese Methode?
  • Wie lässt sich BSP in bewährte Therapiemethoden integrieren?
  • Anwendungsgebiete von Brainspotting
  • Techniken wie: äußeres Fenster, inneres Fenster
  • Z-Achsen-Brainspotting
  • Aufbau und Stärkung von Ressourcen mit Brainspotting
  • Selbsthilfe mit Brainspotting
  • Live Demos und Übungssequenzen in Kleingruppen

Teil 2: Vertiefung und bewährte Zusatztechniken
„Traumatherapie und Coaching mit Brainspotting“
Referentin: Dipl.-Psych. Barbara Lerch

Was ist Brainspotting?  Film mit Dr. David Grand

Lesen Sie hier mehr, was Brainspotting ist und wie Brainspotting funktioniert.

Für weitere Informationen oder bei Fragen stehen wir Ihnen gerne auch persönlich zur Verfügung. Rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine E-Mail.
Hier können Sie sich für das Seminar anmelden.